MEN√ú

Wärmepumpen

Die Wahl der Heizung entscheidet massgeblich √ľber die H√∂he der Heizkosten, mit dem richtigen Heizsystem kann zudem ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Umwelt geleistet werden. Nachhaltige Wirtschaftlichkeit bei vollem Komfort und maximaler Umweltvertr√§glichkeit ‚Äď das bieten W√§rmepumpen der Heizplan AG.

Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Eine Luft-Wasser-W√§rmepumpe nutzt die Energie der Umgebungsluft, um Wasser f√ľr die Heizung und Warmwasserversorgung zu erw√§rmen. Hierbei wird die W√§rmeenergie aus der Luft gewonnen, verdichtet und an das Heizungssystem abgegeben. Die effiziente Technologie eignet sich besonders f√ľr Geb√§ude ohne Zugang zu Erdw√§rme und kann mit erneuerbaren Stromquellen betrieben werden. Im Vergleich zu konventionellen Heizsystemen ist die Luft-Wasser-W√§rmepumpe eine umweltfreundlichere Alternative, die eine h√∂here Effizienz bietet und zu geringeren Betriebskosten f√ľhrt. Sie kann auch mit anderen erneuerbaren Energiequellen wie Solarstrom kombiniert werden.

Erdsonden-Wärmepumpe

Eine Erdsonden W√§rmepumpe nutzt die Energie aus dem Boden, Die Temperaturen im Erdreich sind relativ konstant, unabh√§ngig von der Jahreszeit und der Witterung. Erdsonden-W√§rmepumpen sind eine umweltfreundliche Art, um Geb√§ude zu heizen und zu k√ľhlen. Bei dieser Technologie wird Energie aus dem Erdreich gewonnen, indem in der Regel ein Rohrsystem in bis zu 350 Metern Tiefe verlegt wird. Das Rohrsystem ist mit einer Fl√ľssigkeit gef√ľllt, die die Erdw√§rme aufnimmt und sie an die W√§rmepumpe weiterleitet. Die W√§rmepumpe erh√∂ht dann durch den Kreisprozess, die Temperatur und gibt die W√§rme ins Geb√§ude ab. Im Sommer funktioniert das System auch in umgekehrter Richtung, wodurch das Geb√§ude gek√ľhlt wird.

Häufige Fragen zur Wärmepumpe

Sie nutzen die Namensgebende Wärmequelle.
Das Gerät nutzt die Wärmeenergie der Luft, des Wassers oder der Erde.

Viele W√§rmepumpen sind bereits problemlos √ľber 20 Jahre in Betrieb.
Wir sprechen jedoch von einer Lebensdauer zwischen 15 und 20 Jahren.

Ein Zusammenschluss von Wärmepumpe und Photovoltaik ist ideal.

Ja, W√§rmepumpen k√∂nnen auch bei Radiatoren Heizungen eingesetzt werden. Die obere Einsatzgrenze der Vorlauftemperatur liegt bei einigen W√§rmepumpenfabrikaten bei 55-65 ¬įC

Idealerweise betreiben Sie Ihre Wärmepumpe mit einem Niedertemperatursystem wie Fussboden- oder Wandheizungen.

Haben Sie Fragen rund um Photovoltaik, Wärmepumpe, Batteriespeicher oder Ladestationen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf f√ľr eine unverbindliche Beratung.